Was kostet eigentlich ein Backlink? | SEO Suchmaschinen Optimierung

Was kostet eigentlich ein Backlink?

Der Handel mit den Backlinks blüht. Google versucht das zu unterbinden, indem dort versucht wird, entsprechendes Vergehen zu bestrafen. Doch Werbung kostet nun einmal Geld, das kann auch Google nicht abstreiten. Denn das Unternehmen bietet ja auch selbst entsprechende Textlinkwerbung in Ihren Netzwerken an. Offensichtlicher Handel soll dementsprechend abgestraft werden. Die Frage ist jedoch wo offensichtlicher Handel beginnt. Meiner Meinung nach können Textlinks durchaus für Geld erworben werden, es sollte sich nur auf bestimmte Backlinks pro Tag begrenzen, damit es nicht künstlich aussieht.

Wieviele Links pro Tag sollten höchstens gekauft werden?

Ich denke, dass man einen Link pro Tag mit Sicherheit kaufen kann, falls es das Budget hergibt. Optimaler wäre es jedoch wöchentlich ein bis zwei Links zu generieren. Dabei sollte allerdings immer auf Qualität gesetzt werden. Qualitätslinks kosten natürlich einiges mehr als schnell gesetzte Links. Vor allem, wenn die Links lebenslang gebucht werden sollen, dann werden die Preise in die Höhe schnallen. Allerdings nützt es wenig, wenn man nur kurzfristig Links kauft. Das wäre allenfalls kurzfristig erfolgsversprechend, aber auf die Dauer eher wenig professionell.

Was kostet ein Backlink?

Hier teilen sich die Meinungen der erfolgreichen SEOs. Auch hier kommt es dann immer wieder auf die Qualität des Linkes und das Thema der Seite an. Denn umkämpfte Begrifflichkeiten kosten auch dementsprechend mehr, wenn man die Backlinks mieten möchte, oder kaufen. Geht man zum Beispiel vom Textlink-Marktplatz Teliad aus, so ist der Minimumpreis für einen Textlink im Monat bei 4 Euro anzusiedeln. Als Beispiel rechne ich nun einmal einen Preis aus, der für einen Textlink auf einer Seite aufgebracht werden müsste, wenn der Textlink 60 Jahre geschaltet werden soll. In diesem Fall müssten Sie also 4 Euro mit 12 Monaten im Jahr multiplizieren. Damit kostet der Backlink auf das Jahr gerechnet 48 Euro. Auf 10 Jahre kostet der Textlink also 480 Euro und auf 60 Euro dann dementsprechend 2880. Es kann also gesagt werden, dass ein lebenslanger Preis gut und gerne im mittleren, vierstelligen Bereich enden kann.

Was sollte der Backlink effektiv kosten?

Das kommt ganz auf die Anbieterseite und die angebotenen Rabatte an. Meiner Meinung nach sollte ein oben beschriebener Link höchstens 20% vom eigentlichen Preis kosten. Ich denke also, dass Sie mit einem Preis von etwa 600 Euro gut beraten wären für einer lebenslangen Schaltung auf der Seite. Je besser besucht die Seite dann ist, desto mehr kann auch verlangt werden.

Sind 600 Euro für einen Link zu viel?

Das kommt auf die Betrachtungsweise an. Stellen Sie sich vor, Sie agagieren eine SEO-Agentur und beauftragen diese 50 Backlinks zu generieren und diese zu verwalten. Die Agentur wird von Ihnen für eine solche Betreuung bestimmt 1.000 – 3.000 Euro verlangen und Ihnen dabei helfen den Linkaufbau zu betreiben mit entsprechenden Berichten (insofern Sie eine seriöse Agentur erwischt haben). Gehen wir vom geringsten (günstigen) Fall von 1.000 Euro pro Monat aus. Sie erhalten in diesem Fall 50 Backlinks und zahlen auf 60 Jahre also 1.000 x 12 x 60 = 720.000 Euro. (fiktives Beispiel) Das ist natürlich eine beträchtliche Summe. Nun sollten Sie also diese 720.000 Euro durch 50 teilen. Insofern würden Sie dann pro Backlink einen effektiven Preis von 14.400 Euro zahlen. Selbst wenn sich das auf einige Links mehr erstreckt und dieselbe Endsumme darstellt, dann bezahlen Sie wesentlich mehr Geld für die Backlinks als Sie dies tun würden ohne eine Agentur.

Qualität hat aber auch seinen Preis

Wenn Sie allerdings qualitative Links erwerben möchten, die Ihrem Ansehen bzw. Ihrer Bekanntheit auf die Sprünge helfen, sind solche Links immer notwendig. Hierbei handelt es sich um organische Links die manuell gesetzt werden. Dadurch bezahlen Sie einiges an Aufpreis; wobei Agenturen aber auch sehr viel teurer sind. Das ganze geht auch wesentlich einfacher. Sie könnten die Kontakte mit anderen Seiten zum Beispiel selbst herstellen und Preise verhandeln. Denn die Agentur möchte ja auch an den Links etwas verdienen. Das wäre bei selbst erworbenen Links natürlich nicht der Fall. An dieser Stelle sei auch einmal erwähnt, dass ich ebenfalls solche Dienste zum Linkaufbau anbiete und Ihnen gerne unter die Arme greife. Referenzen und Preislisten finden Sie in der oberen Navigation hier auf der Seite.

Der absolute Maximalpreis für einen lebenslangen Link sollte sich um die 600 Euro einfinden. Dabei muss es sich dann aber um sehr gut rankende Seiten handeln die auch einen starken Page Rank Wert haben. Der Page Rank wird zwar tot gesagt, aber dennoch ist er ein wichtiges Verkaufsargument und kann beim Linkaufbau zur Verbesserung beisteuern. Sollten Sie Interesse haben, können Sie uns gerne kontaktieren und wir finden eine entsprechende Lösung für Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung. Ich würde mich freuen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

2 Responses to “Was kostet eigentlich ein Backlink?”

  1. Jeroen Smid sagt:

    Super Beitrag. Vielen wissen nicht was eine Backlink macht, welche Auswirkungen es haben kann und schon mal gar nicht was es kostet.

    • Ronny Schneider sagt:

      Danke Jeroen Smid für deinen Beitrag. Dem ist leider so. Aber man kann ja nicht allen Dingen gut sein, richtig? Dafür weiß ich zum Beispiel beim Kauf einer Küche nicht worauf ich achten müsste 😛

Leave a Reply

*

Powered by WordPress | Designed by: seo services | Thanks to seo company, web designer and internet marketing company