Facebook und Google+1 gegen Blogposts | SEO Suchmaschinen Optimierung

Facebook und Google+1 gegen Blogposts

Ich bin gerade über folgenden Blogartikel zum Thema SEO gestoßen: http://www.webanalyser.de/?p=595. Wir SEOs müssen sich mehr oder weniger wohl auch mit dem Thema beschäftigen. Denn die Social Media Webseiten wie Google+1, Facebook und die VZ Netzwerke sind für uns Konkurrenz, oder doch nicht? Genau damit hat sich Torsten Frank auf dem gelinkten Blog beschäftigt. Ich möchte das Thema einmal aufgreifen und dazu Folgendes erwähnen:

Natürlich ist – vor allem – Facebook ein großes Medium geworden, dass einem schon Angst machen kann. Gerade wo doch nun bekannt wurde, dass Facebook einen Algorithmus zur Gesichtserkennung hat. Aber muss man sich aus SEO-technisch damit wirklich befassen? Stiehlt uns Facebook die Blogkommentare von Besuchern? Meiner Meinung ganz deutlich nein! Wer seine Seite wirklich gut für Suchmaschinen optimiert und auch den einen oder anderen guten Content vorweisen kann, dem wird es nie an Besuchern fehlen. Das liegt aber auch nicht an der Größe von Facebook und Konsorten. Es liegt einfach daran, dass es sich um zwei verschiedene Welten handelt. Blogger bloggen. Also wird auch auf anderen Seiten kommentiert. Das geschieht schon allein aus seotechnischen Gründen, um möglichst gut bei Google gerankt zu werden.

Zumal ich diesen ganzen Social Media Trend sowieso nicht nachvollziehen kann. Ich finde es auch totalen Blödsinn, wenn dort jedes Unternehmen, ja sogar jeder Blog eine Fanseite betreibt in der Hoffnung dort vielleicht mehr zu verkaufen. Aber mal ganz im ernst, wer selbst auf Facebook mit Freunden kommuniziert weiß doch insgeheim selbst, dass die Werbung dort nicht die Bohne interessiert. Warum? Na ich will mit meinen Freunden schreiben und nicht auf irgendwelche Werbung klicken. Das sollten die Unternehmen auch endlich mal begreifen. Natürlich kann man mit Facebook versuchen Backlinks zu puschen oder vielleicht den einen oder anderen Fan werben. Aber wer klickt schon auf den geposteten Link bei Facebook? Keine Sau. Entschuldigung für den Ausdruck. Aber zu Kommentaren auf Facebook wird ein gefällt mir geklickt oder vielleicht ein Kommentar auf Facebook abgegeben. Wer will da schon auf irgendwelche Links klicken. Es nervt einfach nur noch dieses Gespamme im Facebook, wenn man mal irgendwann eingegeben hat, dass man z. B. Fifa 12 mag. Jetzt krieg ich täglich 200 Neuigkeiten präsentiert, die mich nicht die Bohne interessieren. Das hat doch nichts mehr mit Kundennähe zu tun.

Was sagt Ihr zum Thema? Würde mich sehr über Kommentare freuen. Danke und Tschüss!:)

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Captcha loading...

Powered by WordPress | Designed by: seo services | Thanks to seo company, web designer and internet marketing company